SOS

(Erste) Hilfe zur Selbsthilfe

Soforthilfe durch Wissen

Die Sicherheit unserer Patienten steht für uns an erster Stelle – egal, ob es um das fachgerechte Tragen einer Zahnklammer geht oder darum, Unsicherheiten über die verschiedenen Möglichkeiten einer Zahn- und Kieferbehandlung zu klären.

Was im Falle einer defekten Klammer und anderer Komplikationen zu tun ist und welche Fragen Patienten vor und während einer Behandlung häufig an uns stellen, das haben wir hier kurz und bündig für Sie zusammengefasst.

Während unserer Sprechzeiten können Sie Ihre Anliegen selbstverständlich ganz persönlich im Gespräch mit uns klären.

Rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie.

Gelöstes Bracket

Sollte sich ein Bracket vom Zahn abgetrennt haben, aber noch am Bogen befestigt sein, ist kein akutes Eingreifen notwendig. Hat es sich jedoch komplett gelöst, bewahren Sie das Bracket bitte sorgfältig auf und bringen Sie es zur Wiederbefestigung beim nächsten Termin mit.

Gelöstes Band

Versuchen Sie, das Band vorsichtig in die ursprüngliche Position zurückzuschieben. Die Befestigung erfolgt dann beim nächsten Termin in unserer Praxis.

Stechendes Bogenende

Erste Hilfe können Sie auch in diesem Fall bereits zuhause leisten: Das spezielle Schutzwachs für Zahnspangen ist gut geeignet, um die betreffende Stelle abzudecken. Sollte kein Wachs zur Verfügung stehen oder die gewünschte Wirkung ausbleiben, kann alternativ auch zuckerfreies Kaugummi verwendet werden. Oder Sie versuchen, das Bogenende mit äußerster Vorsicht um- bzw. wegzubiegen.

Gelöster Bogen

Haben sich Teile eines Bogens gelöst, können Sie ihn mit einer Pinzette vorsichtig wieder in die richtige Position bringen. Eine selbstständige Kürzung, zum Beispiel mit einer Schere, ist durchaus möglich, wegen möglicher Verletzungen aber nicht angeraten. Entsprechende Reparaturen nehmen wir gerne beim nächsten Termin in unserem praxiseigenen Labor vor.

Klammerschaden

Bei einer gebrochenen herausnehmbaren Zahnspange melden Sie sich bitte für einen Reparaturtermin. Falls das Gerät wackelt oder nicht mehr eindeutig passt, sollte es bis zum Termin nicht getragen werden.

Schmerzen

Bei einer kieferorthopädischen Behandlung werden Zähne bewusst bewegt und in eine neue Position gebracht. Der Körper reagiert auf derartige Veränderungen automatisch und sendet ein Warnsignal, was sich als Druck oder leichter Schmerz äußern kann. Ähnlich einem Muskelkater klingen diese Beschwerden jedoch nach kurzer Zeit wieder ab, da wir auf eine äußerst schonende Therapie setzen. Sollten Sie dennoch Bedenken oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns. Druckstellen Wenn ein Gerät eine Druckstelle im Zahnfleisch erzeugt, vereinbaren Sie bitte direkt einen Termin, damit wir es entsprechend korrigieren können. Bis dahin braucht das Gerät nicht getragen zu werden.

Erwachsene

Zusätzlich zu Artikeln, die ausschließlich Geschäftskunden zur Verfügung stehen, bietet Amazon Business einfachen Zugang zu mehr als hundert Millionen Produkten, die jedes Unternehmen benötigt.

Erwachsene

Nach dem Studium der Zahnmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg nahm Dr. Sandra Schwedler ihre zahnärztliche Tätigkeit in Pforzheim auf.

Zu den Erwachsenen

Ich werde mal groß

Dr. Martin Schwedler absolvierte das Studium der Zahnmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg und begann auch dort seine klinische und wissenschaftliche Tätigkeit.

Kinder und Jugendliche

Erwachsene / Senioren

  • In jedem Alter möglich
  • wichtiger Schwerpunkt unserer Praxis
  • Blah

Kinder / Jugendliche

Was soll ich sagen? Wir können´s. Blah

Kinder / Jugendliche

Was soll ich sagen? Wir können´s. Blah